Info

Derzeit haben wir Betriebsurlaub. Ab Samstag, 27. Jänner 2018 sind wir wieder für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Roter Weg und Schneckengang – 13,5km

roter

Streckencharakteristik
Schöner Rundweg durchs Gemüse im Eferdinger Becken mit anspruchsvollen Steigungen nach Strohheim und zurück nach Pupping (Schneckengang). Prächtiger Donaublick vom “Roten Weg” und von der Landl-Kapelle.
Parkmöglichkeiten
Gratisparkplätze ohne Zeitbeschränkung beim Erlebnisbad Eferding

Bahnverbindung
LILO – Bahnhof in Eferding

Highlights/Besonderheiten
Eferding, drittälteste Stadt: Schloss Starhemberg mit Museum, Stadtpfarrkirche, Schiferstift, Stadtplatz
Mattensprunganlage Hinzenbach
Landl Kapelle
Garten der Geheimnisse
Flugplatz

Streckenbeschreibung

 

0 km Eferding Erlebnisbad. Vom Parkplatz des Eferdinger Erlebnisbades gehen wir in westlicher Richtung zum Stadtspazierweg Mittergraben. Wir biegen dort angekommen rechts ab und folgen dem idyllischen Weg vorbei an Schloss Starhemberg und Stadtpfarrkirche bis zur B130. Wir wenden uns nach rechts, gehen bei der Bäckerei Raab vorbei in Richtung Pupping/Stroheim entlang der B130. Nach ca. 200 m biegen wir links nach Stroheim/Bauernkriegdenkmal ab. Nach ca. 400 m schwenken wir wieder nach links in die Gasslfeldstraße ein. Am Ende des Siedlungsgebietes queren wir die Bahngeleise und gehen geradeaus auf einem Feldweg in Richtung EFKO.

2,5 km Hinzenbach. In Hinzenbach biegen wir vor der EFKO rechts ab. Bei der nächsten Kreuzung halten wir uns wieder rechts in Richtung Seebach. Nach einem längeren Stück geradeaus queren wir die Stroheimer Straße und marschieren weiter zum Bauernkriegdenkmal. Nach ca. 100 m biegen wir links zu den Grabstätten von Stefan Fadinger und Christof Zeller ab. Wir wandern geradeaus den kleinen Bach entlang (Vorsicht Brennnesseln!) nach Seebach.

5 km Seebach. In Seebach lassen wir den Bach links liegen und gehen geradeaus in nördliche Richtung. Nach ca. 10 m biegen wir wieder links ab. Wir wandern geradeaus weiter und folgen schließlich den Güterwegen „Roter Weg“ und „Geisberg“ vorbei an der Mattensprunganlage hinauf zur Landl-Kapelle.

6,5 km Landlkapelle. Wir genießen den schönen Blick zur Donau und machen dann einen kurzen Abstecher zum Garten der Geheimnisse (GDG). Vor einem mächtigen Vierkanthof biegen wir links zum GDG ab.

7 km Stroheim/GDG. Nach einer Rast in der Orangerie besichtigen wir den schönen Schaugarten und wandern dann wieder zurück zur Landl-Kapelle. Bei Schlechtwetter empfiehlt es sich wieder denselben Weg zurück nach Eferding zu gehen. Bei Schönwetter gehen wir allerdings geradeaus einen Feldweg steil bergab zum Waldrand zum sog. „Schneckengang“. Ein verwittertes Holzschild weist den Weg nach Pupping. Wir gehen weiter bergab. Das nächste Holzschild zeigt nach rechts in Richtung Pupping. Dem folgen wir. Wir kommen zu einer Lichtung und lassen dort die schöne Forststraße links liegen und gehen weiter geradeaus auf einem schmalen Pfad mitten durch den Wald. In Serpentinen schlängelt sich der „Schneckengang“ steil bergab. Hier ist festes Schuhwerk erforderlich! Am Ende des Waldes wandern wir ein kurzes Stück links am Waldrand entlang, bis wir zu einem Feldweg gelangen, der sich kurz darauf scharf nach rechts wendet. Zu linker Hand sehen wir die mächtige Anlage der Burgruine Schaunburg. Darunter erstreckt sich das Flugfeld des Segelflugvereines.

9 km Pupping. Wir folgen dem Feldweg geradewegs auf die Klosterkirche Pupping zu, bis wir vor einem Bahngleis ankommen. Wer möchte kann noch einen Abstecher zum Kloster Pupping mit dem Meditationsgarten machen. Andernfalls biegen wir vor den Gleisen rechts in einen Feldweg in Richtung Seebach ein.

10,5 km Seebach. In Seebach folgen wir wieder dem Weg entlang dem Bach zum Bauernkriegdenkmal. Wir gehen von dort in südlicher Richtung weiter und biegen nach ca. 100 m links in die Stroheimer Straße in Richtung Eferding ein.

13,5 km Eferding. Wir beenden unsere Wanderung mit einem erfrischenden Getränk und einem Eis am Stadtplatz von Eferding.

Information
Tourismusverband Eferding
Tel.: 0043(0)7272/5555-160 Fax DW -161
tourismusverband@eferding.ooe.gv.at
www.eferding.at